Gründerinnentreffen 11/20 – Buyer Persona

Wir werden digital – Gründerinnen treffen sich online

Die Netzwerkveranstaltung zieht um: Vom Medialab Ansbach in die digitale Welt. Hier tauschten sich Ende Oktober einige Unternehmerinnen aus den unterschiedlichsten Branchen aus und lernten mehr über ihre Buyer Persona.

Das erste Meeting über Zoom funktionierte erstaunlich gut!
Klar, hier und da fehlte mal ein Bild oder der Ton blieb aus – aber immerhin konnten wir uns erneut mit den Gründerinnen austauschen! Dabei kamen einige neue Gesichter dazu und wir freuen uns immer über die spannenden Geschichten und Ideen der Frauen.
Buyer Persona

Es handelt sich hierbei um eine fiktive Person, die man sich so konkret wie möglich vorstellt: sozusagen der Wunschkunde oder die Kundin, die sich im Idealfall für das eigene Angebot entscheidet. Je genauer man sich die Buyer Persona vorstellt, desto besser. Wie heißt sie und wie sieht sie aus? Was macht sie beruflich und wie viel Geld verdient sie damit? Was macht sie in ihrer Freizeit, welche Musik hört sie gerne, wie sieht ihre Familie aus?

Bei der Diskussion viel uns auf, dass einige der Frauen schon ganz klare Vorstellungen hatten, andere waren eher ratlos und in einem Fall gab es sogar gleich drei Personas! Allerdings heißt es hier nicht: je mehr, desto besser. Man sollte sich auf eine einzige und dafür sehr konkrete Person konzentrieren.

Wichtig ist, sich überhaupt darüber Gedanken zu machen und die fiktive Person immer klarer werden zu lassen. Je genauer die Angaben, desto leichter werden Entscheidungen in Bezug auf Marketing, Einkauf oder Social Media Präsenz fallen. Deshalb ließen wir jede Unternehmerin ihre Buyer Persona beschreiben und halfen alle zusammen, wenn mal etwas unklar war.

Du möchtest mehr zum Thema „Buyer Persona“ erfahren oder dir direkt deine eigene erstellen?

Dann sieh dir hier den Blogbeitrag dazu an. Dort findest du nicht nur ausführliche Informationen, sondern auch ein PDF zum Herunterladen. Hier kannst du dir einige Gedanken zu deiner Buyer Persona machen und sie notieren. Manchmal hilft es, Dinge schwarz auf weiß vor sich zu haben, um sie greifbarer zu machen.

 

 

 

 

Picturecredit: Gabriel Benois on Unsplash

Aktuelle Artikel

ÜBER

Hi, ich bin Sophia.
Ich studiere Ressortjournalismus in Ansbach und übernehme bei LokalLemons die Rolle der Texterin. Das Schreiben war schon immer meine Leidenschaft! Ich möchte meine Erfahrungen und mein Wissen teilen und Geschichten erzählen, die mich bewegen.

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter um auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Wir informieren dich über Aktionen, Events und mehr!

LokalLemons Kreativagentur Ansbach Kontakt

Telefon

‎+49 981 650 52 974
+49 1578 55 13 100

Email

hallo@lokallemons.de